Unser Team

Das pädagogische Team einer Kindergartengruppe besteht aus zwei, beziehungsweise in der Ganztagsgruppe aus drei pädagogischen Fachkräften. Diese verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin oder zur Sozialassistentin oder über ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik. Zusätzlich haben mehrere Mitarbeiterinnen im Rahmen einer Langzeitfortbildung Zusatzqualifikationen in den Bereichen Religionspädagogik oder Heilpädagogik erworben.

In der Regel sind während der Betreuungszeiten zwei Fachkräfte in der Gruppe anwesend. Daneben gibt es jeweils eine weitere Fachkraft, die bei Bedarf die Vertretung einer Gruppenkraft übernimmt. Wir geben außerdem regelmäßig Praktikanten und Praktikantinnen die Möglichkeit, die pädagogische Arbeit im Kindergarten kennenzulernen. Auch junge Menschen, die den Bundesfreiwilligendienst oder das freiwillige soziale Jahr absolvieren möchten, sind bei uns herzlich willkommen.

Das pädagogische Team der Krippe besteht aus drei bis vier pädagogischen Fachkräften. Diese verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin oder Sozialassistentin oder über ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik. Zusätzlich haben sie sich in einer Langzeitfortbildung auf ihre Arbeit mit Kindern unter drei Jahren vorbereitet oder absolvieren eine solche berufsbegleitend. Eine Mitarbeiterin besitzt außerdem eine Qualifikation als DELFI-Leiterin.

Mindestens zwei Fachkräfte sind während der Betreuungszeiten stets in der Gruppe anwesend. Eine intensive Betreuung am Vormittag, während des Mittagessens und bei der Vorbereitung der Mittagsruhe wird durch die Anwesenheit einer Drittkraft gesichert. Daneben gibt es eine weitere Fachkraft, die bei Bedarf die Vertretung einer Gruppenkraft übernimmt. Wir geben außerdem regelmäßig Praktikanten und Praktikantinnen die Möglichkeit, die pädagogische Arbeit in der Krippe kennenzulernen.

Namentlich und mit Foto stellt sich das Team an der Informationstafel im Eingangsbereich unserer Einrichtung vor.

Alle pädagogischen Fachkräfte haben das Recht und die Pflicht, sich regelmäßig fortzubilden. Zusätzlich nutzen wir zweimal jährlich an einem Studientag die Möglichkeit zur gemeinsamen Fortbildung des Teams zu einem bestimmten Thema.

Unter Teamarbeit verstehen wir, gemeinsam und respektvoll zu handeln. Wir pflegen einen partnerschaftlichen Umgang miteinander, der von Kreativität, gegenseitiger Unterstützung, aber auch von Kritikfähigkeit geprägt ist. Alle Mitarbeiterinnen arbeiten als Team gleichberechtigt zusammen. Damit ist es möglich, die Fähigkeiten aller optimal zu nutzen und neue Ideen in der täglichen Arbeit umzusetzen. Wir sind davon überzeugt, dass eine gute Zusammenarbeit aller Mitarbeiterinnen ein wesentliches Qualitätsmerkmal bei der Betreuung der Kinder ist.

Regelmäßig treffen wir uns außerhalb der Betreuungszeiten zu Dienstbesprechungen, um über Schwerpunkte der täglichen Arbeit, anstehende Projekte, Veranstaltungen und Termine zu sprechen sowie die Ergebnisse unserer Arbeit zu reflektieren. In der Verfügungszeit planen wir die Arbeit in der Gruppe, führen Eltern- und Fachgespräche und dokumentieren die Entwicklung der Kinder.